Im Laden

Im Laden

 

 

 

Grüß Gott
Guten Tag
Was darfs denn heute sein

Nun etwas Ärger bitte
Am Stück oder in Scheiben
Im Ganzen

Dann Mißmut 250 Gramm
Und von den Lügen ein Pfund
Ach die Mißgunst drei Bündel davon

Ja gerne darfs noch etwas sein
Das Sonderangebot Angst das ganze Glas
Wenn Sie schon dabei sind etwas Pessimismus noch

Das wars nein zuletzt noch Fühllosigkeit und
Ja was war Es denn ja jetzt fällst mir wieder ein
Unbestimmtheit Unentschlossensein jeweils ein Stück

Was kostets dann zusammen
Moment etwas Betrug lege ich Ihnen noch gratis dazu
Liebe ganz genau auf den Cent

 

 

 

 

 

 

 

6 Responses »

    • Liebender Prinz der Fünf

      Hat Euere prinzliche Hoheit schon einmal von
      Selbstbestimmung Eigenverantwortung Choabhängikeit
      Alternativen vernommen

      So bleibt Euch die Freiheit der Veränderung
      Im Basar der Liebe künftig hin zu kaufen

      Herzlichen Glückwunsch
      Euer ergebener Diener
      Ella Fibiey von Herzen

    • Durchlauchter Hoheit Prinz der fünf Länder

      verzeiht darf ich als Euer Hofnarr
      Demütigst ergeben erinnern
      Das Eure Schirmherrschaft kein billig Werk
      Dafür statt geizender Quantität
      Der freigibigen Qualität der Vorzug ist schenken ist

      Alsdann ans Werk
      Des Volkes Glück ist Euer Segen

      Till Eulenspiegel von Herzen

  1. … und Betrug gibt es gratis dazu 🙂 Da musste ich sehr schmunzeln. Ein sehr schönes Gedicht. Liebe Grüße zur Nacht, Dario von und zu schrittWeise 🙂

Kommentar verfassen