Ich grüße Dich,

Ich grüße Dich,

Meine Wesensart ist eine lyrische und so antworte ich auf die Wunder und Fragwürdigkeiten des Lebens täglich mit einem Gedicht. Wenn Dich ein Thema bewegt, so freue ich mich es mir zu nennen und im beiderseitigen Wohlwollen kann sich dieses verdichten.
Poesie ist Alchemie. Sie ist ein schöpferischer Akt das Banale zu erhöhen, die Alltäglichkeit transzendierend und geheimes noch unbewußtes Erleben zu entdecken….Lachen

Rechtschreibfehler bitte Ich, Großschreibungen sind gewollt, mit Nachsicht zu bedecken, danke.
Auf ein fröhliches Schaffen,

Joaquim von Herzen

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Texte von mir selber (Hans Joachim Antweiler) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Zufriedenheit

Zufriedenheit

 

Wahrlich zufrieden sein
ist ein gradwanderndes Wort
denn zu steht vor Friedenheit

Nun Zylinder oder Basquenmütze
tragend mit einem Spazierstock
silbern der Knauf flaniere ich

In einer der prächtigen Straßen
baumbegrünt mit Cafes verziert
sehend die Menschen die da

Wie ich lustwandeln sitzen
sprechen über Geld Sex die
Religion der Tagespolitik nur

Selten über Ihr Göttlichsein
sind selbstzufrieden doch im
UNfrieden mit der Welt nur

Wenige empfinden schon jene
brennende Gewissheit das eins die
Bedienung und der Bediente sind

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Brücke

Die Brücke

 

Alles Leben überbrückt
den Tod von Dieseitigem zu
Jenseitigem von Dir zu mir

Brückenzölle waren ehedem
erpresserischer Gewinn ja
du mußt ja nicht darüber gehen

Du kannst auch den großen langen
Umweg nehmen ja ich wähle ihn
Angst wird von Lieben überbrückt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schenken

Schenken

 

Was kannst du der Menschheit
den Menschen dem Menschen
deinen Geschwistern schenken

Verachtung Zweifel Mißtrauen
Zynismus Pessimismus oh
all dies fiele auf dich zurück

Vertrauen Geduld Langmut
Zuversicht Wohlwollen und
Vergebung dir verzeihen

Denn wir leben hier liebend im
verwunschenen Wunschland
wo alles so wird wie wir glauben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute

Heute

 

Heute gehen wir Disco Tanzen
verlieben uns in die Liebe
trinken Wein am Ufer des Sees

Obwohl dort seit Sommers ein
Gemeimdeschild dies verbietet
sind trunken vom Wein der Liebe

Tanzen Soul zu Bayerischer Blasmusik
Tango Argentino zur Militärkapelle
und nähren uns mit Luft und Liebe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Licht in der Nacht

Licht in der Nacht

 

Als ich erwachte stockdunkel
draußen vor dem Hause Sternengefunkel
ich schlief und war doch hellwach

Ein Traum Heilig schön hatte mich angelacht
ich träumte so wahr als im Leben
worin Licht und Schatten sich verweben

Das Licht zu sein mir das Höchste ist
ich erwachte und strahlte über das Angsicht
küßte das Dunkel der Nacht für immer erwacht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die gestohlene Sonne

Die gestohlene Sonne

 

Ein Fantasiebuchtitel oder
Hollywood Zukunftsfilm
nein heute gerade Erlebtes

Opa warum ist der Himmel
heute so düster geworden
da fliegen so viele Flugzeuge

Mein Kind früher waren dies
nur Wassertröpfchen Kondens
streifen genannt die sich wie

Bei einem Mäuschenschwänzchen
kurz gleich verdunstend auflösten
heute sind die anders enthalten

Substanzen und das Ganze ist
dann wenn offiziell zugegeben
um die Erderwärmung durch

Das Sonnenlicht abzuschirmen
Geoingeniering mittels camtrails
in der Sprache derer die dies tun

Aber Opa das ist ja schlimm
vor aller Augen offen am Himmel
und keiner sagt tut etwas

Ja mein Kind das ist weil die
meisten Menschen blind gemacht sind
und was können wir dafür tun Opa

Ach du mein geliebtes Kind verschenke
hab Sonne im Herzen die allem Leben
Licht Wärme Erkennen und Lieben schenkt