Ich grüße Dich,

Ich grüße Dich,

Meine Wesensart ist eine lyrische und so antworte ich auf die Wunder und Fragwürdigkeiten des Lebens täglich mit einem Gedicht. Wenn Dich ein Thema bewegt, so freue ich mich es mir zu nennen und im beiderseitigen Wohlwollen kann sich dieses verdichten.
Poesie ist Alchemie. Sie ist ein schöpferischer Akt das Banale zu erhöhen, die Alltäglichkeit transzendierend und geheimes noch unbewußtes Erleben zu entdecken….Lachen

Rechtschreibfehler bitte Ich, Großschreibungen sind gewollt, mit Nachsicht zu bedecken, danke.
Auf ein fröhliches Schaffen,

Joaquim von Herzen

 


Alle Texte von mir selber (Hans Joachim Antweiler) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Magisch

Magisch

 

Schönheit ist der Engel Zauber
Leichtigkeit der Vögel Zier
Anmut strahlt ein holdes Weib

Ist ein schmucker Jüngling
denn bereit wenn Sein Herze
vogelleicht ist bald die holde

Maid gefreit und der Engel heilge
Schar feiern mit dem  Brautespaar
Hochzeit ist den Liebenden das Leben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dahinter

Dahinter

 

Du warst oftmals im Theater im Kasperle
Theater oder einer der örtlichen Staatsbühnen
doch wenigen erst ists vergönnt hinter die Kulissen

Schauen zu wollen und siehe da hinter dem
Hochzeitszug fährt schon der Leichenwagen
Hinter der Taufgesellschaft der Krankenwagen

Hinter der kirchlichen Prozession schleppt sich
die Gottverlassenheit und nach dem Karnevalszug
bleierne Alltägliichkeit Siehe ich Zarathustra künde

Dir das hinter unter über und in allem durch mit
und in Dir in Dich hinein und aus Dir heraus
gleichsam atmend leuchtendes Lieben strahlt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lehre der Leere

Die Lehre der Leere

 

 

Wenn Dir umgeben von sechs Wänden
Fußboden unter Dir und Decke über Dir
die Decke Dir auf den Kopf fällt wirst Du

Hurtig und geschwind das Haus den Raum
verlaßen Dich außwärtig in der Natur ergehn
denn übervoll geworden ward der scheinbar

Leere Raum von Deines Wesens Lebensäußerung
gedankenschwer gefühlgeladen widerwillig denn
siehe der Raum birgt die Leere gleich wie ein Kleid

Und alles Wissen alle Weisheit ist nicht im Vatikan
der dortigen geheimen Bibliothek in klösterlichen
alten Gemäuern oder den Regalen freimaurischer

Logenbrüder verschloßen nein um Dich her grad in
der Luft atmest Dus ists schon in Dir was alles steht im
Buche des Lebens das der Sinn des Lebens Lieben ist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochzeit

Hochzeit

 

Du meinst ach schon wieder eine kurzweil
baldig Scheidung wohl gesonnen denn
das Brautpaar hat der Angst aufgekündigt

Und sich im Lieben ganz anvermählt
Die Brautjungfrauen sinds Vertrauen
die Bräutigamenjünglinge von Weisheit

Trunken beigesellt unds Volk jubelt jauchzt
der Königin dem König Herzenslust anbei
wenn Geist und Seel vereinigt göttergleich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Person

Zur Person

 

 

Eine Redewendung
Wo parkst Du Ich stehe dahinten
Wie das Du stehst doch vor mir

Bist Du das blecherne Auto dort
Perona lateinisch die Maske
Ich persönlich sagt ein Wesen

Trennt sein Ich ab und macht sich
zur Person ein Begriff des See und
Handelsrechts Ich habe keinen

Personalausweis wohl einen Reisepaß
denn ich bin ein Zeitreisender der Vergangenheit
der Zukünftiges liebend in die Gegenwart trägt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heilsam

Heilsam

 

Heilsam ist ein wohlklingendes
schönes heilendes Wesenswort
und was sagt Dein Herz Dir mir

Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit
Georg Wilhelm Friedrich Hegel ein Philosoph
unseres Volkes der Denker und Dichter

Was sagt Dir mir ein Heiler Tue Es erledige Es heute
verändere erschaffe all dies was die Not wendet
Beende unstimmige vergiftende Beziehungen

Wechsele Deine Broterwerbsarbeit in Deine Berufung
Liebe Dich vor allem selbst dann bist Du zu allem
allen hin in jeder Situation liebend heilsam ein Heiliger