Mein Geistesspiegel

Mein Geistesspiegel

Wenn Ich Meine verirrte Sprache
Aus den Randzonen des Extremismus
In die Quellnatur fühlender
Herzlichkeit überführe

Werde Ich nicht mehr ausrutschen
Wie letzte Woche nach dem Eisregen
Vor Meiner eigenen Haustüre
Mich aufs Glatteis werfend

Um die Erde neu zu erschaffen
In all Ihrer bedingten Pracht
Muß sie nicht länger ein Staubkorn
Im atheistischen Universum sein
Das zu kommentieren
Die Negation verbietet

Ist Gaia die Mutter Erde
Wie Vater Sonne mir Eltern sind
Die sich darüber freuen
Wenn Ich glücklich bin

für Ch.v.M.

9 Responses »

  1. Pingback: Mein Geistesspiegel. | planquadrat

    • Lachend

      doch „Ich habe MICH verletzt“
      achte auf diese Meine Wortwahl
      Und die schmerzenden Rippen erzählen Mir viel

      Und Meine Seele schreit laut auf wenn Du mit
      “ leise “ grüßt endigst

      Musst Du Dich ducken
      Wo ist Deine Kriegerin der Kraft
      Bist Du ein Wesen das Sich klein zu machen vermeint zu müssen um nicht gefürchtet
      oder bestraft zu werden
      Eine Sich klein denkende Würde ist ein Widerspruch in Sich
      Und das Wesen des „glücklich seins“ flüstert mit unter
      doch ist selbstbewusst und Du eine Königin
      Deren Stimme kraftvoll und würdig erklingt

      Dir Joachim von Herzen und brüllender Löwe

Schreibe eine Antwort zu hansjoachimantweiler Antwort abbrechen