Licht in der Nacht

Licht in der Nacht

 

Als ich erwachte stockdunkel
draußen vor dem Hause Sternengefunkel
ich schlief und war doch hellwach

Ein Traum Heilig schön hatte mich angelacht
ich träumte so wahr als im Leben
worin Licht und Schatten sich verweben

Das Licht zu sein mir das Höchste ist
ich erwachte und strahlte über das Angsicht
küßte das Dunkel der Nacht für immer erwacht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die gestohlene Sonne

Die gestohlene Sonne

 

Ein Fantasiebuchtitel oder
Hollywood Zukunftsfilm
nein heute gerade Erlebtes

Opa warum ist der Himmel
heute so düster geworden
da fliegen so viele Flugzeuge

Mein Kind früher waren dies
nur Wassertröpfchen Kondens
streifen genannt die sich wie

Bei einem Mäuschenschwänzchen
kurz gleich verdunstend auflösten
heute sind die anders enthalten

Substanzen und das Ganze ist
dann wenn offiziell zugegeben
um die Erderwärmung durch

Das Sonnenlicht abzuschirmen
Geoingeniering mittels camtrails
in der Sprache derer die dies tun

Aber Opa das ist ja schlimm
vor aller Augen offen am Himmel
und keiner sagt tut etwas

Ja mein Kind das ist weil die
meisten Menschen blind gemacht sind
und was können wir dafür tun Opa

Ach du mein geliebtes Kind verschenke
hab Sonne im Herzen die allem Leben
Licht Wärme Erkennen und Lieben schenkt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Wunschland

Im Wunschland

 

Wie das ein Märchen ach
hier kann es denn nicht sein
oh doch gerade hier denn

Das was ist ist Same Frucht
Ernte ausgestreuten Wünschens
ja zugegeben nicht nur denn

Das Verwünschen wird hier
Groß geschrieben Stachel Distel
dornenreich was mich den Zeugen

Selbst betrifft meiner Wünsche
unerfüllter Reichtum dieses eine
Leben reicht nicht mehr so komm

Ich wieder wenn zuende meiner
Tage Nacht in einer Krippe Wiege
Seis Mann seis Weib wimmerndes

Bündel denn wir selbst sind der
Wunsch der Wünschende und
das Gewünschte eins vollendet