Wer bin Ich

Wer bin Ich

Wer bin Ich
Das Produkt Meiner Umwelt
Dann produziere Ich nicht mit
Denn Ich bin eine Essenz des Menschseins

Wer bin Ich
Ein im humanistischen demokratischen Ideal erzogener Knabe
Dann will Ich unerzogen
In der Schule des Lebens Lehrer und Schüler sein

Wer bist Du
Das genetische Resultat der Vereinigung Deiner Eltern
Dann sage Ich mich von Ihnen los
Und aktiviere den bisher verschlüsselten Schatz ungehobener Genetik

Wer bin Ich
Der im kirchlichen Glauben unterwiesene Katholik
Doch das ist zuwenig und halbiert bin Ich ausgetreten
Bin bekennender Christ vogelfrei wie Der dessen Name heilig ist

Wer bist Du
Sie nennen mich Bürger der Gesellschaft
Doch wofür bürgen Sie und Ihre Gesellschaft ist eine oHG
Dafür ein Angehöriger der Menschheitsfamilie

Wer bin Ich
Sie sagen Ich sei ein Verbraucher
Und Ich sage Ihnen das sei Mißbrauch denn
Ich verwandle wie auch Ich verwandelt werde Tag um Tag

Wer bist Du
Ihre hohen Priester atheistischer Naturwissenschaftlichkeit
Erklären ein Aminosäuerezufallsprodukt des Universums zu sein
Und Ich bebe stumm vor Grauen denn Ich bin wie Du ein Kind der Liebe
Lachend  freudig und froh

6 Responses »

  1. Ich mag die Lehre von den Aminosäuren. Die führt einem so schön vor Augen, dass wachsendes Wissen nur den Horizont des Nichtwissens immer weiter wachsen lässt. Es kann ja schließlich immer noch keiner erklären, was Universum und Zufall eigentlich für Gesellen sind.

    • Liebender Alice des Unerklärlichen Wunders

      Dein philosphischer Umkehrschluss ist ist ein wahrhaftiger Erkenntnisakt
      Meine Wertschätzung

      Es haben nach meinen jahrzentelangen Forschungen durchaus Mytiker Hellsichtige Medien
      und Menschen deren drittes Auge aktiv geöffnet wirkte darüber berichtet
      Kosmologien der Alten Inder beispielsweise sind ebenso wie „Die Weltanschauung der
      Rosenkreuzer“ von Max Heindel und das 6000 Vorträge umfassende Werk Rudolf Steiners ein Wissensschatz Das geschriebene Werk in einem Leben nicht zu bewältigen birgt eine Fülle an Initationsweisheit

      Der Geselle Universum ist ein elfdimensionales System sich durchdringender im gleichen Raum eigenständig wirkender Lebensfelder
      Neben der Stoffsphäre liegt darüber eine Ätherwelt in Drogenexperimenten bestätigt
      eine Welt des Willens Astralsphäre genannt und die Mentalsphäre oder Welt der Ideen

      Die Systeme beheimaten verschiedenste Wesen und Kulturen als da angedeutet sind Götter
      Himmelssöhne Außerirdische Engel und in der Gnosis Archonten Äonen und Demiurgen

      Die tragisch hemmende idee eines „Zufalls“ ist derart verheerend weil Sie zum einen
      den Fatalismus hervorbrachte und des weiteren die Kraft der Gerechtigkeit zu einer
      zufälligen Beliebigkeit geschändet hat

      Mein Bruder Alice Wenn Deine Türe zufällt dann weil ein Luftzug herrschte oder Deine
      Frau unzufrieden Sie ins Schloß schmiss

      Wissenschaftlich ist das Mutationsgesetz die Anomalie und der Bruch einer länger währenden Regel als Erneuerungsimpuls vor tötlich lähmender Erstarrung

      Die Quantenphysik hat wissenschaftliche Untersuchungen allerlei Art durchgeführt
      Das Ergebnis
      Der Beobachter verändert alleine durch Seine Gegenwärtigkeit den Prozess der Naturgesetzlichkeit und erschafft eine paradoxe Verhaltensänderung

      Siehe die Liebe ergriff mich zufällig
      Ach ich Narr und Tor
      Du meine Geliebte
      Deine Schönheit jenseits zufälliger Beliebigkeit
      Zog mich an wie der Nachtfallter von einer Kerzenflamme
      Und Ich verlösche in Dir Du meine Sonne
      So selbst Feuer werdend
      Brennend vor Liebe

      danke für Deine Herzensfragen
      Dir Joachim von Fragwürdig

      • Von den Göttern heißt es, können wir uns kein Bild machen. Aber wie Götzen in die Menschenwelt eindringen hast Du hier schön beschrieben: Der Wissenschaftler also faßt all die unbekannten Faktoren zu einem griffigen Begriff zusammen: Der Zufall. Er tut dies aus angemessener Bequemlichkeit und ein wenig auch aus Eitelkeit, weil er sein Nichtwissen nicht so so genau ausformulieren mag. Nicht lange dauert es, da wird dieser neue Begriff überhöht, personifiziert und schließlich angebetet. Auch diese alles aufnehmenden, großzügigen Platzhalter-Begriffe mag ich, wie etwa die Null oder das x. Sie sind gnädig zu uns Menschen.

    • Liebender Alice

      Du hast eine Gabe feiner Wahrnehmung und gedanklicher Folgerichtigkeit
      Der Jahwe Adonai Elohim der Jüdisch vorchristlichen Gesetzesreligion erließ diesen
      Befehl

      Die Tragik des Abendlandes ist das Sie von sich sagen und danach verwirrt handeln
      Wir stehen auf dem Boden Jüdisch Christlicher Tradition
      Die Folgen haben Wir erlebt
      Jesus sagte den Pharisäern ins Gesicht Ihr betet den Schaitan also den Teufel an

      Desweiteren Du siehst Gott wenn Du in einem Manne Deinen Bruder siehst
      und in den Augen einer Frau Deine Schwester

      Die Wahrhaftigkeit ist das Wirkliche hinter dem X und der 0 zu suchen
      Der Irrtum die Lüge sind erbarmungslos denn auf eine Unwahrheit gebaut läßt das Haus
      zu seiner Zeit in sich zusammenstürzen

      Wie die Geschichte reichlich bezeugt Nazitum Kommunismus Kapitalismus Faschismus
      und die von Lügen zerfressene sogenannte Demokratie nebst Machtkirchenreligionen
      diverser Scharia und Tempelbergerneuerer

      Lieben ist gnädig auch in den Irrungen und Wirrungen experimenteller Lebensentwürfe
      Angst droht bei Systemstörungen mit Gefängnis Folter und Tod

      Dankend
      Dir Joachim von Herzen

  2. Lieber Joachim, ich finde es schwer seinen eigenen Kern heraus zu schälen um fsetzustellen wer man ist. Ist amn näher am Kern oder an den abgeschälten Schichten? Sehen wir uns selber objektiv oder ist das Emfinden anderer über uns selbst richtiger? Und sind wir alle automatisch Kinder der Liebe oder nur der eines Aktes? Ich habe wenig Antworten und noch mehr Fragen, die aber eher ins Leere führen als zum Licht.

    • Liebender Arno von den fraglosen Rosen

      An der Stirnkapitellseite des Einweihungstempels zu Delphie in Griechenland
      Standen die Worte „Mensch erkenne dich selbst“
      und an der Rückseite „Und Du wirst Die Welt und Gott erkennen“

      Die Schichten und seine Schale sind Deine Seele
      Der Kern jener Geist den die Kirche aberkannt hat und Dich seitdem nur noch als Körper und
      beseelt sein läßt..

      Die Anderen sind Spiegel unserer selbst
      Doch wie mit allen Spiegeln hängt dies davon ab ob sie verschmiert gewölbt oder gebogen sind..
      Automatisch gedacht sind wir Reproduktionsprodukte Das ist die Sicht der Materialisten
      Geistig geschaut bist Du einmalig Ein Geist Göttlicher Funke der beschlossen hat eine
      Erfahrung als Mensch in einem Körper auf der Erde mit seinesgleichen zu erleben
      Das Licht hinter dem äußeren Licht entstammt jener Leere die Lao Tse ein Chinesischer
      Weiser als Tao das Unnennbare angedeutet hat

      Jede Frage aus dem Herzen gestellt ist schon lichtvoll und findet zu Ihrer Zeit
      Ihre hell leuchtende erhellende Antwort
      Wer nicht mehr fragt ist gleichsam tot
      Das Leben ist die Antwort auf die Frage nach sich selbst und Du als Liebender

      dankend
      Dir Joachim von Herzen

Schreibe eine Antwort zu Arno von Rosen Antwort abbrechen