Nähren

Nähren

 

Als Knabe noch im Tierpark
Eines sich Füttern ließ war er beglückt
Und auch der Katze riechendes Dosenmahl

War Streichelgabe obendrein
Kanarienvogel pfiffiger Hirsesaamen
Froh verabreicht  beide entzückt

Der Hund bekam den Knochen Pferde Heu
Wintervögel huschend Sonnenblumenkerne
Liebend nähren wir einander

 

 

 

 

 

 

 

2 Responses »

    • Liebende der Welt Raffa`s

      „Ob“ ist klar war
      Denn die zynische „Welthungerhilfe“ in der Weihnachtszeit
      Spricht Ihre eigene Sprache…

      Und „wie“ nun
      Wie empfindest Du Es geliebt zu sein
      Also liebe dergleichen Deinesgleichen
      Mit Gedanke Fühlen Wohlwollen
      Und einem schützenden entschiedenem Nein!

      Jede Handlung oder Unterlassung
      Vergrößert den Hunger oder Sättigt Not
      Brot geistig gebacken stlllt den Welthunger nur
      Jetzt sofort für immer

      Guten Appetit

      Dankend
      Dir Joaquim von Herzen

Schreibe eine Antwort zu Raffa´s Welt Antwort abbrechen